StartHub Hessen

15.12.2021

Jumpp e.V. sucht Kooperations-Partner*innen: Mit KI in eine smarte Zukunft – Frauen gestalten mit

Um Frauen zu empowern, KI-Lösungen diverser zu entwickeln sucht Jumpp - Frauenbetriebe e.V. ab sofort Kooperationspartner*innen für ein aktuelles Projekt

Platzhalter
jumpp - Ihr Sprungbrett in die Selbstständigkeit Frauenbetriebe e.V.
Kooperationen

Frauen sollen ermutigt, und qualifiziert werden, eigene KI-gestützte gemeinwohlorientierte Lösungen zu entwickeln oder in kleine und mittlere Betriebe einzubinden, und die Umsetzung an Auftragnehmer*innen zu vergeben. Damit soll dazu beigetragen werden die KI-Entwicklung durch die Einbeziehung von Frauen diverser zu gestalten, ihre Perspektiven einzubeziehen und eine bessere Teilhabe von Frauen an der KI-Entwicklung zu erreichen.

Hierfür ist im Frühjahr 2022 ein Online-Ideathon für ca. 150 Teilnehmer*innen geplant: eine Online-Veranstaltung (2,5 Tage) mit Impulsvorträgen, bei der überwiegend Frauen in selbstorganisierten Gruppen und lockerer Atmosphäre Ideen für gemeinwohlorientierte KI-Anwendungen entwickeln.

Wollen Sie als Kooperationspartner*in eine Aufgabe beim Ideathon übernehmen und die Teilnehmer*innengruppen als Mentor*in, Speaker*in oder Expert*in beim Ideathon unterstützen? Dann nehmen Sie Kontakt zur Projektleiterin bei Jumpp Heidi Wiegert auf.

Das Projekt "Mit KI in eine smarte Zukunft – Frauen gestalten mit" wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) gefördert.

Kontakt:
Heidi Wiegert, Projektleitung
Tel.: 069 71 58 955 0, heidi.wiegert@jumpp.de

Weitere Informationen unter: https://www.jumpp.de/Smarte-KI

Auch interessant für dich