StartHub Hessen
18.03.2021

Made in Bad Homburg: Preventio – Das Start-up des Jahres

start-up-des-jahres-accadis-preventio.jpg © Preventio
ShowcasePreise

Seit 2018 zeichnet die Stiftung Deutsche Sporthilfe das Start-up des Jahres aus. Dieses Jahr hat das Team um den Zehnkämpfer und Student der accadis Hochschule Bad Homburg Andreas Bechmann die begehrte Auszeichnung gewonnen.

Ziel des durch die Deutsche Kreditbank und die Werte-Stiftung geförderten Wettbewerbs ist es, Athleten und Athletinnen mit Gründerambitionen auf dem Weg zum eigenen Unternehmen zu unterstützen. Dazu hat die Deutsche Sporthilfe die Sporthilfe Start-up Academy gegründet. Das Programm – das einen Baustein des Förderprogramms „Sprungbrett Zukunft“ bildet – bietet bis zu 20 Athleten und Athletinnen jährlich die Möglichkeit durch Workshops und individuelles Coaching die eigenen Geschäftsideen weiterzuentwickeln und potenziellen Investoren in einer Pitch-Situation vorzustellen.

Von der Hochschule zum Entrepreneur – der Vorlesungssaal als Inkubator der Geschäftsidee

„Preventio – unser Ziel ist es mit Hilfe von künstlicher Intelligenz Leitungswasserschäden präzise vorherzusagen und somit zu verhindern“, führt Andreas Bechmann aus. „Auf die Idee zu Preventio sind wir im Verlauf unseres Consulting-Projekts – hier können die Studierenden der accadis Hochschule im Team eine unternehmerische Problemstellung entsprechend der funktionalen oder branchenspezifischen Vertiefung systematisch bearbeiten – gekommen.“ Dabei ist der Weg zum eigenen Unternehmen kein leichter: Von der Entwicklung der Idee über die Gründung bis hin zu einem am Markt erfolgreichen Unternehmen ist viel Durchhaltevermögen notwendig. Aus diesem Grund sind Veranstaltungen wie die Start-up Academy der Deutschen Sporthilfe, mit dem Ziel, Impulse zur Weiterentwicklung und Konkretisierung der Geschäftsidee zu geben, für junge Gründer und Gründerinnen essentiell.

Sport, Studium und Unternehmertum – Erfolge in allen Bereichen

Für die Europameisterschaft hat sich Andreas Bechmann bereits qualifiziert. Jetzt konnte das Team um Ihn auch erste unternehmerische Erfolge feiern: Sowohl beim Publikumsvoting als auch beim zehnminütigen Pitch vor der Expertenjury hat Preventio überzeugt. Insgesamt konnte sich das vierköpfige Team am vergangenen Freitag, den 26.02.2021, beim Abschluss-Pitch der Sporthilfe Start-up Academy gegen sechs weitere Mitbewerber durchsetzen und die Auszeichnung „Start-up des Jahres“, die mit einem Preisgeld von 12.000 Euro dotiert ist, für sich entscheiden. „Wir freuen uns sehr, dass wir mit unserer Idee überzeugen konnten“, erklären die Teamkollegen Bledion Vladi und Dr. Mehran Khanjani. „Mit dem Preisgeld von 12.000 Euro sind wir der Entwicklung unseres Prototyps einen großen Schritt nähergekommen. Damit können wir zusätzliche Infrastruktur für unser Forschungsprojekt, das durch das Unternehmen Mootz & Partner und die Basler Sachversicherung unterstützt wird, aufbauen“, ergänzt Frederic Büdel.

Quelle: Accadis Hochschule

Auch interessant für dich

Design-ohne-Titel.jpg
22.09.2022

Launch des Startup-Programms H_Ventures

Das TechQuartier, die innovative Matchmaking-Plattform für Startups und Unternehmen im Technologieumfeld, mit Sitz in Frankfurt, lädt Gründungswillige aus dem datengetriebenen Umfeld mit Schwerpunkt Künstliche Intelligenz (KI) Machine Learning (ML) und Big Data ein. Diese können am sieben-wöchigen Startup-Programm H_Ventures teilnehmen. Das Programm wird unterstützt vom Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Energie, Transport und Wohnen und von der Goethe-Universität Frankfurt begleitet. Es bietet Gründerinnen und Gründern die Möglichkeit, mit anderen in Kontakt zu treten, ihre Geschäftsideen auf Machbarkeit zu prüfen, wertvolles Wissen zu erwerben und...

Rhein-Main-Startups - Station
Station Frankfurt
TechnologieKIMatchmaking
Design-ohne-Titel-3.jpg
22.09.2022

MentalStark gewinnt den Frankfurter Gründerpreis 2022

Am Montagabend verkündete Wirtschaftsdezernentin Stephanie Wüst im Kaisersaal des Römers die Preisträgerinnen und Preisträger des 22. Frankfurter Gründerpreises. Gemeinsam mit Oliver Schwebel, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Frankfurt, wurden im Rahmen einer feierlichen Zeremonie die Preise im Gesamtwert von 30.000 Euro an die glücklichen Gründerinnen und Gründer verliehen. Auch in diesem Jahr konnte die Jury aus insgesamt...

Rhein-Main-Startups - Station
Station Frankfurt
GründerpreisFrankfurt
20220825_Startup-Detector_Daten_2021_V17_Seite_01.jpg
21.09.2022

Start-up State Hessen – Facts & Figures 2021

Um einen besseren Überblick über Start-ups in Hessen zu erhalten, hat der StartHub Hessen für das Hessische Wirtschaftsministerium den startupdetector beauftragt, öffentlich zugängliche Daten auszuwerten.

StartHub Hessen Logo
StartHub Hessen
FactsNews