StartHub Hessen
11.04.2022

Siebenstelliges Investment für EdTech teech: Rolf Schrömgens & Co. investieren

Bro-Founder von teech heißen trivago-Gründer Rolf Schroemgens als neuen Investor willkommen und starten ihr eigenes Talentförderprogramm.

Gründer_3.jpg
StartHub Hessen Logo
EdTechFinanzierung

Nach einem erfolgreichen Jahr, in dem das virtuelle Klassenzimmer teech auf die Beine gestellt wurde und mit den „Inspiration Days“ Europas größtes Bildungsevent für hunderte deutschsprachige Schulen veranstaltete, konnten die Bro-Founder Joel und Emanuele Monaco u.a. neben Bestandsinvestor Udo Schloemer auch den trivago-Gründer Rolf Schroemgens von ihrer Vision überzeugen und eine siebenstellige Finanzierungsrunde abschließen.

Im Dezember 2020 starteten die Gründerbrüder Joel und Emanuele Monaco die Plattform teech, um ihr virtuelles Klassenzimmer in deutsche Schulen zu bringen. Mit dem schnellen Wachstum wuchs nicht nur das Team, sondern auch die Berufsorientierungsveranstaltung „Inspiration Days“ etablierte sich zu Europas größtem Bildungsevent mit Speakern und Mentoren wie Fußball-Weltmeister Philipp Lahm, Moderator Joko Winterscheidt, Amazon-Schauspielerin Cristina do Rego und Astronaut Ulrich Walter.

Jedoch hinkt die Digitalisierung des Schulsystems nach wie vor – auch nach zwei Jahren Pandemie haben es Schulen schwer, auf Fördertöpfe zuzugreifen, und kostenpflichtige Lösungen einzuführen.

Deshalb geht teech nun einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung Nachmittagsmarkt und startet ab sofort ein eigenes innovatives Talentförderprogramm für Jugendliche. Dies hat nicht zuletzt die Bestandsinvestoren überzeugt, ihre Investitionen zu erweitern, sondern auch den Einstieg des trivago-Gründers Rolf Schroemgens geebnet.

Bestseller-Autor Benedict Wells, Netflix-Regisseur Arne Feldhusen, Amazon-Schauspielerin Cristina do Rego und Stardesignerin Marina Hoermanseder sind nur eine kleine Auswahl der erfolgreichen Mentoren, die in den sogenannten teech circles Jugendliche begleiten, um ihren Passionen nachzugehen und Talente gezielt zu fördern. circles sind Lerngruppen bestehend aus 10 Jugendlichen aus ganz Deutschland, die 1x wöchentlich im virtuellen Klassenzimmer von teech von den Mentoren u.a. zu Themen wie Kreatives Schreiben, Filmregie, Modedesign und Gründen unterrichtet werden.

„Das frische Kapital hilft uns, die Plattform und das Team auszubauen und das Angebot zu erweitern. Mit Rolf Schroemgens haben wir einen der erfahrensten und zugleich erfolgreichsten deutschen Gründer an Bord, der uns gemeinsam mit Bestandsinvestor Udo Schloemer nicht nur bei der Skalierung helfen wird, sondern auch in den kommenden Finanzierungsrunden eine Schlüsselrolle einnimmt“, so Bro-Founder Joel Monaco.

Dazu ergänzt Bro-Founder Emanuele Monaco „Trotz desgroßen Andrangs schaffen wir es regelmäßig eine Vielzahl an renommierten Persönlichkeiten für unsere circles zu gewinnen. Bis zum Spätsommer wollen wir über 1.000 Jugendlichen ermöglichen, an einem circle ihrer Wahl teilnehmen zu können, um ihre Stärken zu fördern und ihnen aufzuzeigen, dass ihnen die Welt offen steht.“

Auch interessant für dich

founder-league.jpg
24.01.2023

Founders League schließt Finanzierungsrunde ab

Nur neun Monate nach der Gründung schließt die Founders League aus Fulda eine erste Finanzierungsrunde ab. Mit Benjamin Henrichs (RB Leipzig) und Luca Waldschmidt (VfL Wolfsburg) sind jetzt zwei prominente Fußball Bundesligaprofis als Investoren an Bord. Des Weiteren sind die beiden Unternehmer Jost Wiebelhaus (Frankfurter Laufshop) und Stefan Hamann (Shopware AG) als neue Gesellschafter eingestiegen....

Rhein-Main-Startups - Station
Station Frankfurt
FuldaFinanzierung
Probenda_station.jpg
24.01.2023

5 Fragen an … PROBENDA

Als Medienpartner des Hessischen Gründerpreises stellen wir euch die Finalisten aus dem Jahr 2022, in unserem klassischen “5 Frage an…” Format, vor. Die feierliche Preisverleihung fand am 04.11.2022 in Kassel statt. Heute in der Vorstellung “5 Fragen an PROBENDA” (Gewinner in der Kategorie “Innovative Geschäftsidee”). Noch ein passender Anlass für die Vorstellung ist, daß Christian und...

Rhein-Main-Startups - Station
Station Frankfurt
GründerpreisPfungstadt
next-gen.png
17.01.2023

Frankfurt kommt neu auf Platz 3 bei den Neugründungen und Hessen intensiviert die Unterstützung für Start-ups

Studie zu Startup-Neugründungen Der von Startup Verband und startupdetector veröffentlichte Report „Next Generation“ zeigt erfreuliche Zahlen bei den Start-up-Gründungen für Hessen: Bei den Städten ist Frankfurt neu auf Platz 3 bei den Neugründungen, zudem ist Hessen neben Bayern das einzige Flächenland über Bundesdurchschnitt bei den Neugründungen, jeweils bei der Auswertung pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner....

Rhein-Main-Startups - Station
Station Frankfurt
HessenFrankfurt