StartHub Hessen
11.04.2022

Siebenstelliges Investment für EdTech teech: Rolf Schrömgens & Co. investieren

Bro-Founder von teech heißen trivago-Gründer Rolf Schroemgens als neuen Investor willkommen und starten ihr eigenes Talentförderprogramm.

Gründer_3.jpg
StartHub Hessen Logo
EdTechFinanzierung

Nach einem erfolgreichen Jahr, in dem das virtuelle Klassenzimmer teech auf die Beine gestellt wurde und mit den „Inspiration Days“ Europas größtes Bildungsevent für hunderte deutschsprachige Schulen veranstaltete, konnten die Bro-Founder Joel und Emanuele Monaco u.a. neben Bestandsinvestor Udo Schloemer auch den trivago-Gründer Rolf Schroemgens von ihrer Vision überzeugen und eine siebenstellige Finanzierungsrunde abschließen.

Im Dezember 2020 starteten die Gründerbrüder Joel und Emanuele Monaco die Plattform teech, um ihr virtuelles Klassenzimmer in deutsche Schulen zu bringen. Mit dem schnellen Wachstum wuchs nicht nur das Team, sondern auch die Berufsorientierungsveranstaltung „Inspiration Days“ etablierte sich zu Europas größtem Bildungsevent mit Speakern und Mentoren wie Fußball-Weltmeister Philipp Lahm, Moderator Joko Winterscheidt, Amazon-Schauspielerin Cristina do Rego und Astronaut Ulrich Walter.

Jedoch hinkt die Digitalisierung des Schulsystems nach wie vor – auch nach zwei Jahren Pandemie haben es Schulen schwer, auf Fördertöpfe zuzugreifen, und kostenpflichtige Lösungen einzuführen.

Deshalb geht teech nun einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung Nachmittagsmarkt und startet ab sofort ein eigenes innovatives Talentförderprogramm für Jugendliche. Dies hat nicht zuletzt die Bestandsinvestoren überzeugt, ihre Investitionen zu erweitern, sondern auch den Einstieg des trivago-Gründers Rolf Schroemgens geebnet.

Bestseller-Autor Benedict Wells, Netflix-Regisseur Arne Feldhusen, Amazon-Schauspielerin Cristina do Rego und Stardesignerin Marina Hoermanseder sind nur eine kleine Auswahl der erfolgreichen Mentoren, die in den sogenannten teech circles Jugendliche begleiten, um ihren Passionen nachzugehen und Talente gezielt zu fördern. circles sind Lerngruppen bestehend aus 10 Jugendlichen aus ganz Deutschland, die 1x wöchentlich im virtuellen Klassenzimmer von teech von den Mentoren u.a. zu Themen wie Kreatives Schreiben, Filmregie, Modedesign und Gründen unterrichtet werden.

„Das frische Kapital hilft uns, die Plattform und das Team auszubauen und das Angebot zu erweitern. Mit Rolf Schroemgens haben wir einen der erfahrensten und zugleich erfolgreichsten deutschen Gründer an Bord, der uns gemeinsam mit Bestandsinvestor Udo Schloemer nicht nur bei der Skalierung helfen wird, sondern auch in den kommenden Finanzierungsrunden eine Schlüsselrolle einnimmt“, so Bro-Founder Joel Monaco.

Dazu ergänzt Bro-Founder Emanuele Monaco „Trotz desgroßen Andrangs schaffen wir es regelmäßig eine Vielzahl an renommierten Persönlichkeiten für unsere circles zu gewinnen. Bis zum Spätsommer wollen wir über 1.000 Jugendlichen ermöglichen, an einem circle ihrer Wahl teilnehmen zu können, um ihre Stärken zu fördern und ihnen aufzuzeigen, dass ihnen die Welt offen steht.“

Auch interessant für dich

Design-ohne-Titel.jpg
22.09.2022

Launch des Startup-Programms H_Ventures

Das TechQuartier, die innovative Matchmaking-Plattform für Startups und Unternehmen im Technologieumfeld, mit Sitz in Frankfurt, lädt Gründungswillige aus dem datengetriebenen Umfeld mit Schwerpunkt Künstliche Intelligenz (KI) Machine Learning (ML) und Big Data ein. Diese können am sieben-wöchigen Startup-Programm H_Ventures teilnehmen. Das Programm wird unterstützt vom Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Energie, Transport und Wohnen und von der Goethe-Universität Frankfurt begleitet. Es bietet Gründerinnen und Gründern die Möglichkeit, mit anderen in Kontakt zu treten, ihre Geschäftsideen auf Machbarkeit zu prüfen, wertvolles Wissen zu erwerben und...

Rhein-Main-Startups - Station
Station Frankfurt
TechnologieKIMatchmaking
Design-ohne-Titel-3.jpg
22.09.2022

MentalStark gewinnt den Frankfurter Gründerpreis 2022

Am Montagabend verkündete Wirtschaftsdezernentin Stephanie Wüst im Kaisersaal des Römers die Preisträgerinnen und Preisträger des 22. Frankfurter Gründerpreises. Gemeinsam mit Oliver Schwebel, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Frankfurt, wurden im Rahmen einer feierlichen Zeremonie die Preise im Gesamtwert von 30.000 Euro an die glücklichen Gründerinnen und Gründer verliehen. Auch in diesem Jahr konnte die Jury aus insgesamt...

Rhein-Main-Startups - Station
Station Frankfurt
GründerpreisFrankfurt
20220825_Startup-Detector_Daten_2021_V17_Seite_01.jpg
21.09.2022

Start-up State Hessen – Facts & Figures 2021

Um einen besseren Überblick über Start-ups in Hessen zu erhalten, hat der StartHub Hessen für das Hessische Wirtschaftsministerium den startupdetector beauftragt, öffentlich zugängliche Daten auszuwerten.

StartHub Hessen Logo
StartHub Hessen
FactsNews