StartHub Hessen

Unibator Ringvorlesung: Paneldiskussion

Ringvorlesung_Info.jpg © Goethe Unibator

Wann?

08.07.2021
17:00 - 18:30 Uhr

Wo?

Online
NetworkingSeminarKostenfreiAnmeldung erforderlich

Das Gründungszentrum der Goethe-Universität Frankfurt lädt Studierende aller Fachbereiche, Mitarbeitende und Gäste der Universität ein, an der Online-Ringvorlesung zum Thema „Innovation and
Entrepreneurship“, teilzunehmen.

Betrachtet werden sollen verschiedene Themen aus verschiedenen Perspektiven, um neue Impulse zu bekommen und sich mit der Thematik auseinanderzusetzen. Die Ringvorlesung besteht aus insgesamt 8 Veranstaltungen vom 6. Mai bis zum 8. Juli (immer donnerstags um 17 Uhr). Bei jeder Veranstaltung geben zwei Referenten einen Impulsvortrag zu einem bestimmten Thema. Anschließend findet eine kleine Diskussionsrunde mit einem Moderator und den Zuschauern statt. Wer virtuell mit den Referenten diskutieren möchte, kann sich hier für einzelne Vorträge anmelden, um die Zoom-Zugangsdaten zu erhalten. Die Aufzeichnungen der Veranstaltungen werden einen Tag später auf der Webseite und den soziale Medien des Unibators geteilt.

Die anstehenden Termine im Überblick:

Donnerstag, 01. Juli 2021, 17.00 Uhr: Social Entrepreneurship

Michael Wuchs (SEND), Andrés Felipe Macias (Goethe-Unibator)

Donnerstag, 08. Juli 2021, 18.00 Uhr: Paneldiskussion

Prof. Dr. Brigitta Wolff und Axel Kaufmann

Moderation: Dr. Martin Raditsch (Innovectis GmbH)

Zum Gründungszentrum der Goethe-Universität Frankfurt:

Der Unibator ist das Gründungszentrum der Goethe-Universität Frankfurt am Main,

betrieben von Innovectis, der 100%igen Tochtergesellschaft der Goethe-Universität. Er

bietet allen Studierenden, wissenschaftlichen MitarbeiterInnen und Alumni, die ein eigenes

Unternehmen aufbauen möchten, tatkräftige Unterstützung bei der Umsetzung ihres

Gründungsvorhabens an und dient dabei als Brücke zwischen Wissenschaft und

Wirtschaft. Das Ziel des Unibators ist, eine gelebte Gründungskultur an der Universität zu

etablieren und zu stärken. Im Rahmen des Innovationsprogramms profitieren

Gründerinnen und Gründer unter anderem von Büroräumlichkeiten, Zugang zu dem

großen Mentorennetzwerk, und der Unterstützung bei der Beantragung von Fördermitteln.

Hier bilden Gründungsunterstützung und Technologietransfer eine Einheit, um

Forschungsresultate auch schutzrechtlich zu sichern und effektiv in Produkte und

Dienstleistungen zu überführen, und den Gründungen von Beginn an bestmöglich zu

Werten zu verhelfen.

Empfehlungen für dich