StartHub Hessen

Cansativa: Siebenstelliges Series A-Investment für medizinisches Cannabis

Das Team hinter Cansativa © Cansativa
Start-ups Series A Finanzierung

Neuer Coup für Cansativa: Nach zwei Finanzierungsrunden sichert sich die Cansativa GmbH in der Series A die nächste Kapitalfinanzierung in 7-stelliger Höhe. Das Kapital wird in den Ausbau des Service- und Fulfillment-Centers sowie der BtM-Kontraktlogistik investiert. Cansativa ermöglicht damit Markteinsteigern einen vereinfachten Eintritt in den schnell wachsenden deutschen Cannabismarkt.

Die Cansativa GmbH („Cansativa“) hat nach der Seed-Finanzierung und einer Fremdkapitalfinanzierung jeweils in Millionenhöhe den nächsten wichtigen Finanzierungsschritt, die Series A, erfolgreich abgeschlossen. Als Branchenführer im Bereich Medizinalcannabis vertreibt Cansativa bereits heute monatlich über 100 Kilogramm Cannabisblüten, über 100 verschiedene Medizinalcannabis-Produkte sowie Zubehör und Zusatzartikel an Apotheken in ganz Deutschland. Im Jahr 2021 wird das Unternehmen erstmalig über zwei Tonnen Cannabisblüten absetzen und damit unternehmensübergreifend einen 8-stelligen Umsatz erzielen können – ein Novum in der Branche. Bereits im ersten Quartal des Jahres bezifferte sich der Umsatz auf knapp 3 Millionen Euro. Mit seiner Erfolgsgeschichte zieht das Unternehmen, das die exklusiven Vertriebsrechte für Cannabisblüten aus deutschem Anbau hält, immer wieder viel Aufmerksamkeit auf sich. Die dahinterliegenden Potentiale hat nun auch der Investor Greenfield Global Opportunities Fund erkannt, der sich als neuer Name in die Liste der Kapitalgeber reiht.
Die Series A-Mittel werden direkt in das Unternehmenswachstum investiert. Durch die hohe Nachfrage der Dienstleistungen erweitert Cansativa zum Ende des Jahres die eigenen Lagerkapazitäten durch mehrere Hundert zusätzliche Palettenstellplätze und eine neue Reinraum-Herstellungsanlage. Mithilfe der vergrößerten Strukturen und einer optimierten BtM-Kontraktlogistik soll das Unternehmen als „One-Stop-Shop“ und Spezialsortimenthändler für Medizinalcannabis weiter wachsen.

„Wir freuen uns über den neuen Investor und das weiterhin große Vertrauen in unser Geschäftsmodell und unsere Marke. In den vergangenen vier Jahren konnten wir die Qualität unserer Arbeit unter Beweis stellen und uns als Vorreiter der Medizinalcannabis-Branche positionieren. Mit dem marktumfassend breitesten Portfolio und maßgeschneiderten Lösungen für Einfuhr, Lagerung und Vertrieb von Betäubungsmitteln konnten wir entscheidend zur Branchenentwicklung beitragen und einer Vielzahl an Unternehmen den Weg in den deutschen Cannabis-Markt ebnen. Die abgeschlossene Finanzierungsrunde ermöglicht es uns, diesen Wachstumskurs fortzusetzen und unser Unternehmen stetig weiterzuentwickeln“, sagt Benedikt Sons, Co-Geschäftsführer und Co-Gründer der Cansativa GmbH.

Für die Zukunft plant die Cansativa GmbH, weitere Geschäftsfelder zu erschließen und seine Import- und Großhandelsplattform auszubauen. Ziel ist es, die Services auf allen Wertschöpfungsstufen von Import über Lagerung bis zur Distribution zu erweitern und zu verbessern.

„Wir sehen den Cannabismarkt als schnell wachsendes Ökosystem, dessen Ausgestaltung wir mit Blick auf das Wohl der Patientinnen und Patienten entscheidend mitprägen wollen – kooperativ und beschleunigend. Mit unserem Wissen, erprobten Prozessen und Infrastrukturen schaffen wir Zugänge, bauen Hemmnisse ab und befähigen weitere Unternehmen, in den Markt einzusteigen. Wir haben mit der Branche Großes vor! Unsere Import- und Logistikstrukturen werden als Kernbaustein des bisherigen Erfolgs auch in Zukunft für die Entwicklung der Branche entscheidend sein“, sagt Jakob Sons, Co-Geschäftsführer und Co-Gründer der Cansativa GmbH.

Cansativa hat sich auf dem deutschen Markt für Medizinalcannabis etabliert und arbeitet kontinuierlich daran, die Versorgungssituation von medizinischem Cannabis zu verbessern.

Auch interessant für dich