StartHub Hessen
02.11.2022

Der Science Park Kassel ist als Veranstaltungspartner bei der Gründungswoche Deutschland 2022 unter dem Motto „vielfältig, innovativ, zukunftsfähig“ dabei.

Die Gründungswoche Deutschland findet auch in Kassel statt. Als offizieller Partner lädt das Gründungs- und Innovationszentrum Science Park Kassel Gründende und Gründungsinteressierte am 17. November zu einem Startup-Schnupperkurs, einer Führung durch das Zentrum und zum CoCreation-Gründungsstammtisch ein. Die Gründungswoche Deutschland ist eine bundesweite Aktion, um Unternehmertum zu stärken und neue Impulse für eine vielfältige Gründungskultur zu setzen.

2022_07_21_CC-Gründungsstammtisch_SP_Foto_NikosOikonomou (3)k.jpg © Nikos Oikonomou
Sciencepark Kassel
WorkshopGründungswocheInnovation

Die Gründungswoche Deutschland findet auch in Kassel statt. Als offizieller Partner lädt das Gründungs- und Innovationszentrum

Science Park Kassel Gründende und Gründungsinteressierte am 17. November zu einem Startup-Schnupperkurs, einer Führung durch

das Zentrum und zum CoCreation-Gründungsstammtisch ein. Die Gründungswoche Deutschland ist eine bundesweite Aktion, um

Unternehmertum zu stärken und neue Impulse für eine vielfältige Gründungskultur zu setzen. Sie ist Teil der Global Entrepreneurship Week,

die vom 14. bis 20. November 2022 zeitgleich in über 200 Ländern stattfindet. Genauso vielfältig und innovativ wie die Landschaft der Gründungen,

ist auch das diesjährige Angebot der Gründungswoche. Ob persönlich vor Ort oder virtuell, die zumeist kostenlosen, vielfältigen Veranstaltungen

richten sich zunächst einmal an alle Gründungsinteressierten: von Schüler*innen über Studierende, junge Erwachsene bis zu Gründenden.

Dabei ist es egal ob sie noch ganz am Anfang stehen, kurz davor sind, ihr Unternehmen zu gründen oder mit ihrem jungen Unternehmen wachsen möchten.

Startup-Schnupperkurs für Studierende und Gründungsinteressierte
Donnerstag, 17. November, 15-17 Uhr, CoCreationLab im Science Park

Der CoCreation-Ideenworkshop des Science Parks ist ein Startup-Schnupperkurs zur Entwicklung einer eigenen Businessidee. Der Workshop richtet

sich vor allem an Studierende, aber auch jede*n, der/die Interesse an den Themen Innovation, Startups und Gründung hat. Die Teilnehmenden

erwarten interaktive und kreative Methoden zur Ideenfindung, professionelles Feedback und neue Leute mit ähnlichem Mindset. Eine Anmeldung

über die Website des Science Parks ist notwendig.

„Der Workshop hat mich dazu gebracht, meine Idee zu hinterfragen. Es ist toll, dass die anderen Teilnehmenden auch super Impulse zu meiner

Idee gegeben haben. Ich würde den Workshop absolut weiterempfehlen. Mit Hilfe der Coaches konnte ich gut ausarbeiten, welche Dinge besonders

gut funktionieren.“, so ein Teilnehmer des Workshops im Oktober.

Für die Teilnahme gibt es eine Teilnahmebescheinigung. Im Anschluss sind alle Teilnehmenden herzlich zum CoCreation-Gründungsstammtisch eingeladen.

Einblicke in das Gründungs- und Innovationszentrum Science Park Kassel
Donnerstag, 17. November, 16:30-17 Uhr, Treffpunkt: Foyer

In Kassel und der Region Nordhessen gibt es schon lange eine große, aktive Gründerszene. Die innovativen Potentiale werden unter anderem

im Science Park Kassel gebündelt. Hier ist seit 2015 ein zentraler Treffpunkt der Kasseler Startup-Szene entstanden. Mit Sitz auf dem Campus der

Universität ist die zentrale Aufgabe des Zentrums der Wissenstransfer zwischen Universität und Wirtschaft. So unterstützt er Gründende aus der

Universität von der Idee bis zur Etablierung am Markt. Aktuell befinden sich rund 40 Startups vor Ort. Interessenten sind herzlich eingeladen, die auf

über 6000m² befindlichen Büro- und Werkstattflächen zu besichtigen, spannende Einblicke in die Raum- und Unterstützungsangebote zu erhalten und sich vor Ort zu vernetzen.

Eine kostenlose Anmeldung über die Website des Science Parks ist notwendig, zudem wird darum gebeten, bereits einige Minuten vor Beginn der Führung im Foyer einzutreffen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Im Anschluss sind alle Teilnehmenden herzlich zum CoCreation-Gründungsstammtisch in der Dépa Forschungskantine eingeladen.

CoCreation-Gründungsstammtisch
Donnerstag, 17. November, 17-19 Uhr, Dépa Forschungskantine im Science Park Kassel

An jedem dritten Donnerstag im Monat lädt der Science Park im Rahmen des CoCreation-Gründungsstammtisches zum lockeren Netzwerken in der entspannten

Atmosphäre der Dépa Forschungskantine ein. Unter den Teilnehmenden der letzten Monate waren bereits viele spannende Menschen: von gründungsinteressierten

Schüler- und Student*innen über Startups oder bereits etablierten Unternehmen bis hin zu Marketing- und Finanzexpert*innen und einem Gedächtniskünstler mit

mehreren Weltrekorden. Eine Anmeldung zum Stammtisch ist nicht nötig.

Informationen zur Anmeldung und weitere Termine im Science Park Kassel finden Sie unter: https://events.sciencepark-kassel.de/

Auch interessant für dich

RGP22_Finale_Klinner-82.jpg
01.12.2022

Die Gewinner des Rheingauer Gründungspreises 2022

Bühne frei für Start-ups und Gründungsideen: Neun Teams traten zum Finale des 3. Rheingauer Gründungspreises an. Mit ca. 120 Gästen konnte die Gründungsfabrik Rheingau als lokaler Inkubator der Hochschule Geisenheim und der EBS Universität für Wirtschaft und Recht am 28. November 2022 den Rheingauer Gründungspreis zum ersten Mal als Live-Event feiern. Nach zwei Online-Veranstaltungen in...

Rhein-Main-Startups - Station
Station Frankfurt
RheingauPreisverleihung
Eroeffnung-GreenTech-Accelerator-Gernsheim_2-scaled.jpg
01.12.2022

Startrampe für grüne Innovationen

Das Land Hessen und Merck eröffnen den Accelerator „ryon“ als Ausgangspunkt für ein GreenTech Innovationscluster. Einen GreenTech Accelerator, also einen Beschleuniger für junge, auf Klima- und Umweltschutztechnologien ausgerichtete Unternehmen, haben das Land Hessen und Merck am Montag in Gernsheim eröffnet. Der Accelerator namens ryon soll Start-ups zur industriellen Reife führen. Er ist Ausgangspunkt für ein...

Rhein-Main-Startups - Station
Station Frankfurt
AcceleratorGreenTech
GruppeKlein.Standbild013-scaled.jpg
25.11.2022

Tec4med: „Apple“ der Pharmalogistik

„Diese Pharmaladung ist gerade am New Yorker Flughafen gelandet und dort jetzt im Kühllager“, zeigt Nico Höler auf einem großen Bildschirm. Als einer der drei Gründer von Tec4med erklärt er die Funktion der Sensoren, die Kühltransporte in Echtzeit dokumentieren: Sie zeichnen die Transportstrecke und die sich entsprechend ändernden Außentemperaturen auf.

HIGHEST_TUD_200827_v2_logo-highest-tud_A.jpg
HIGHEST - das Innovatoins- und Gründungszentrum der TU Darmstadt
PharmaSensor